Tuesday, 10. December 2019   Startseite arrow Infos & Referenz
Main Menu
Startseite
Infos & Referenz
Unterricht
Studiomusiker
Auftritte & Live
Unser Shop
Links
Kontakt
eventCal Mini
December 2019
SunMonTueWedThuFriSat
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031
eventCal Upcoming
There are no upcoming events!
Online-Shop
Transkriptionen

Zeige alle Produkte


Erweiterte Suche




Passwort verloren?
Noch kein Kundenkonto? Registriere hier
Download-Bereich
Letterman Subscribe

Abonnieren Sie unseren Newsletter






Sponsored Links
Infos PDF Drucken E-Mail

Uli Widenhorn zählt zu den vielseitigsten Gitarristen im süddeutschen Raum . Er verfügt über langjährige Erfahrung als Studio - und Livemusiker,Komponist,Songwriter und ist in nahezu allen Stilistiken zu Hause. Im Laufe seiner mehr als 20-jährigen Lehrtätigkeit hat er professionelle Konzepte entworfen, die sich für  zahlreiche Gitarristen als Motivation und wertvolle Unterstützung in ihrer musikalischen Entwicklung erwiesen haben. 

Uli Widenhorn begann im Alter von 11 Jahren Gitarre zu spielen. 3 Jahre später erhielt er klassischen Unterricht und begann mit 17 sein Studium am Münchner Richard-Strauß -Konservatorium. 1979 ging er für 3 Jahre nach Amerika um seine Ausbildung am renommierten Berklee College of Music in Boston fortzusetzen.Nach seiner Rückkehr nach Deutschland begann er als Musiklehrer an einer Privatschule zu arbeiten und trat mit mehreren Bands unterschiedlichster Stilrichtungen auf (u.a. "Pent-up house" mit Klaus Reichstaller, "Purple Turtle" mit Elmar Schmidt, Rich Laughlin, Rick Keller, "trombones' coup mit Hermann Breuer.)Es folgten zahlreiche Engagements als Studiomusiker für diverse TV-Serien (Tatort, Ein Fall für Zwei, Der Fahnder, Wilsberg, etc..) und Kinofilme (u.a. "Der Campus" von Sönke Wortmann).1984 entstand in Zusammenarbeit mit dem Schlagzeuger Günter Winkler (Inker& Hamilton, Franz Benton, Patrick Gammon) das Projekt "Sacco u. Vancetti" das u.a. als Opener beim offiziellen Kulturbeitrag der BRD in Zusammenarbeit mit dem Goetheinstitut und dem auswärtigen Amt zu den Olympischen Sommerspielen 1988 in Seoul, Korea gastierte.Seit 1989 ist Uli Widenhorn Dozent am Münchner Gitarreninstitut, dessen Leitung er 1997 mitübernahm.Neben zahlreichen Engagements für das Bayerische Staats-Schauspiel ( Inszenierungen am Münchner Residenztheater )folgten Fernsehauftritte ( SWF-Produktion "Geschichte des Jazz", Fernsehfilm " Ein Weihnachtsmärchen" u.a. mit Götz Otto).Für den klassischen Gitarristen Jose Salpietro schrieb Uli Widenhorn 3 Kompositionen die auf Tourneen durch Osteuropa und Südamerika großen Anklang fanden.1995 veröffentlichte er zusammen mit dem Gitarristen Uli Graner die CD "Sirius" auf der sich fast ausschließlich Originalkompositionen finden.Neben seiner Tätigkeit als Studiomusiker und Gitarrenlehrer arbeitet Uli Widenhorn z.Z. mit dem Gitarristen Wolfgang Zenk (Duo "twinpicks") zusammen. Darüberhinaus gründete er zusammen mit dem Saxophonisten Felix Sapotnik und dem Bassisten Chris Lachotta die Formation "JustJazz".Seit 2004 ist er außerdem mit der Rockband "Indigo" zu hören.

 

  • 1960 geb. in München 0. 1971 erster Gitarrenunterricht 
  • 1974 Klassische Ausbildung im Privatunterricht bei G. Prediger_(Dozent am Richard-Strauss Konservatorium München) 
  • 1977/78 Hospitant am Richard Strauss Konservatorium München_bei Barbara Pront-Polasek 
  • 1979-82 Studium am Berklee College of Music, Boston. Major in_professional music, arranging, composition
  • 1982 Musiklehrer an einer privaten Musikschule und Auftritte mit diversen Bands unterschiedlicher Stilrichtungen 0. 1983/84 Studioarbeit für diverse Fernsehproduktionen, u. a. "Der Fahnder", "Ein Fall für zwei" 0. 1985 Tour mit der "Ron Williams Show" 0. 1986 Ensemblemitglied bei der Uraufführung der Kammersinfonie von Ernst Kreuzmeier im Gasteig München 0. 1987 Gitarrist bei der Fusionband "Purple Turtle" mit Rick Keller, Elmar Schmidt, Carlo Mombelli. Tour mit dem Musical "Anatevka" 0. 1988 Mitwirkung am offiziellen Kulturbeitrag der BRD in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut und des auswärtigen Amtes zu den Olympischen Sommerspielen 1988 in Seoul, Korea. Produktion von zwei LP's, z. T. veröffentlicht auf dem Sampler "Teutonic Beats", mercury rec 0. seit 1989 Lehrer am Münchner Gitarreninstitut MGI 0. 1991 Kompositionen für klassische Gitarre. Uraufführung im Karl-Orff Saal, Gasteig München von Jose Salpietro 0. 1992 Fernsehauftritt im Rahmen der SWF-Produktion "Geschichte des Jazz" 0. 1993 Aufnahmen für die Kammerspiele München "Debütantinnenball". Musik Ali N. Askin 0. seit 1994 Gitarre, Banjo, lapsteel guitar, Mandoline am Residenztheater München für zahlreiche Inszenierungungen (u.a. "Was Ihr Wollt" ,"Zazou", "Black Rider", "Die Dreigroschenoper", "Androklus und der Löwe") 0. 1995 CD-Veröffentlichung "Sirius" mit Uli Graner (KDC-Records) 0. 1997 Leitung des Münchner Gitarreninstituts 0. 1998 Aufnahmen mit den Münchner Symphonikern zum Kinofilm "Der Campus" von Sönke Wortmann (Musik N. Glowna) erschienen bei Virgin Records 0. 2003 Gründung des Gitarrenduos "Twinpicks" mit Wolfgang Zenk 0. seit 2004 Gitarrist bei der Rockband "Indigo" 0. 2005 Mitbegründer der Jazzformation "JustJazzLive" mit Chris Lachotta 0. und Felix Sapotnik 0.